Aktuell

Stolperstein-Initiativen vernetzen sich

15.01.2019. Zahlreiche Stolperstein-Initiativen ziehen an einem Strang und arbeiten bislang doch kaum gemeinsam. Um solche Zusammenarbeit zu fördern haben unser Arbeitskreis gemeinsam mit der Stolperstein-Initiative im Bürger- und Heimatverein Stolzenau Gruppen aus den Landkreisen Nienburg, Schaumburg, Minden und der Region Hannover nach Rehburg eingeladen. Weiter ...

„Dass das so nah ist!“

„Das haben wir nicht gewusst, dass das so nah ist.“ Zum Ende der Geschichts-Werkstatt ist dies von den Schülern häufig zu hören. Mit ihrer Klasse waren sie gekommen, um sich mit den Menschen aus der jüdischen Gemeinde Rehburgs auseinanderzusetzen. Seit Anfang Mai 2018 bietet der Arbeitskreis Stolpersteine Rehburg-Loccum in seinen Räumen über dem Rehburger „Raths-Keller“ diese Werkstätten an. Weiter ...

Einladung zum Liederabed „Ein garstig Lied!“

Zu einem Liederabend „Ein garstig Lied!“ mit Protestsongs lädt der Stolperstein-Arbeitskreis am am Dienstag, 12. Februar 2019 ein. Den Liederabend mit Gitarre, Protestsongs und einigen Anmerkungen dazu gestaltet Karsten Henne. Beginn ist 19.30 Uhr in den Räumen im Obergeschoss des Rehburger Raths-Kellers. Weiter ...

„Angekreuzt und aussortiert“ - Jugendliche lesen Texte zur „Euthanasie“ in der NS-Zeit

Eine szenische Lesung zum „Euthanasie“-Programm der Nazis mit dem Titel „Angekreuzt und aussortiert“ gestalten Jugendliche am Dienstag, 12. März 2019, 19.30 Uhr, in unserer Geschichtswerkstatt im Obergeschoss des Rehburger „Raths-Kellers“. Weiter ...

Einladung: Angekreuzt – und in den Tod geschickt

Die „Vernichtung lebensunwerten Lebens“ haben die Nazis betrieben – und zahlreiche Heilanstalten sind ihnen bei diesem Plan zur Hand gegangen. Wie an der ehemaligen Provinzialheilanstalt Lengerich mit diesem schweren Erbe umgegangen wird, will der Psychologe Horst Lubnow in unserer Geschichtswerkstatt am Dienstag, 19. März 2019, 19.30 Uhr, vorstellen. Weiter ...

Spaziergänge zu Stolpersteinen 2019

Spaziergänge entlang der Stolpersteine in Rehburg und Führungen über den jüdischen Friedhof bietet unser Arbeitskreis auch in 2019 zweimal an. Für Sonntag, 31. März, sind die ersten Führungen geplant. Anlässlich des Jahrestages der Pogromnacht werden sie auch am Sonntag, 10. November, angeboten.Weiter ...

     Heidtorstraße 1
     31547 Rehburg-Loccum

Suchen

Kontakt

Sie haben Fragen? Sie haben Interesse? Sie wollen mitmachen? Wir freuen uns immer über Ihre Meinung!

 

Unsere E-Mail-Adresse: arbeitskreis@stolpersteine-rehburg-loccum.de

Weitere Tipps

Alte Synagoge Petershagen

Die Arbeitsgemeinschaft Alte Synagoge Petershagen bietet zahlreiche Veranstaltungen an, die sich mit der Spuren­suche, der Erinnerung und der Aufarbeitung der NS-Zeit beschäftigen:
www.synagoge-petershagen.de
und www.facebook.com/
synagoge.petershagen

Ehem. Synagoge Stadthagen

Auch der Förderverein der  ehemaligen Synagoge in Stadthagen bietet Veranstaltungen rund um die Verlegung von Stolpersteinen an:
www.stadthagen-synagoge.de