Aktuell

Demo-Stimmung „Bunt statt braun“

„Wenn ich mir die Vergangenheit ansehe – was hat das eigentlich mit mir zu tun?“ Hochaktuell ist diese Frage durch den antisemitischen Anschlag in Halle für einen der Workshops der Deutschen JuniorAkademie in der Evangelischen Heimvolkshochschule Loccum (HVHS) geworden. Sie haben sich mit der Geschichte der jüdischen Gemeinde Rehburg auseinandergesetzt – und die Frage nach deren Bedeutung für heute gestellt. Weiter ...

Kooperation mit OBS Loccum vereinbart

Die Loccumer Oberschule und der Arbeitskreis Rehburg-Loccum haben ihre Zusammenarbeit schriftlich fixiert: Mit einer Vereinbarung sind Eckpunkte für unsere Kooperation festgelegt worden.

In Zeiten, in denen Rassismus und Rechtspopulismus in Deutschland, Europa und in der ganzen Welt auf dem Vormarsch seien, würden solche Kooperationen umso notwendiger, betonte Werner Völlers, Konrektor der Loccumer Oberschule, nach der Unterzeichnung. Weiter ...

„Dass das so nah ist!“

„Das haben wir nicht gewusst, dass das so nah ist.“ Zum Ende der Geschichts-Werkstatt ist dies von den Schülern häufig zu hören. Mit ihrer Klasse waren sie gekommen, um sich mit den Menschen aus der jüdischen Gemeinde Rehburgs auseinanderzusetzen. Seit Anfang Mai 2018 bietet der Arbeitskreis Stolpersteine Rehburg-Loccum in seinen Räumen über dem Rehburger „Raths-Keller“ diese Werkstätten an. Weiter ...

Tag der offenen Tür

Zu einem Tag der offenen Tür lädt der Arbeitskreis Stolpersteine Rehburg-Loccum für Sonntag, 27. Oktober 2019, 14 bis 17 Uhr, in seine Lern- und Geschichtswerkstatt mit Ausstellung ein. Weiter ...

Opfer und Täter aus der Nachbarschaft

Euthanasie – die systematische Ermordung von körperlich und geistig beeinträchtigten Menschen zur Zeit des Nationalsozialismus – ist das Thema des Vortrags von Dr. Michael von der Haar am Dienstag, 5. November, 19.30 Uhr, in unserer Geschichtswerkstatt, Heidtorstraße 1 in Rehburg. Opfern wie auch Tätern aus Rehburg-Loccum und Umgebung widmet der Psychiater dabei sein besonderes Augenmerk.  . Weiter ...

Spaziergänge zu Stolpersteinen 2019

Spaziergänge entlang der Stolpersteine in Rehburg und Führungen über den jüdischen Friedhof bietet unser Arbeitskreis auch in 2019 an. Anlässlich des Jahrestages der Pogromnacht laden wir für Sonntag, 10. November, ein. Weiter ...

Stolperstein-Verlegung am 22. November

Stolpersteine werden wir auch in diesem Jahr verlegen lassen: am Freitag, 22. November 2019. Vier Steine für die jüdische Familie Busack wird Gunter Demnig in das Pflaster der Straßen in Bergkirchen und Bad Rehburg setzen. 
Weiter ...

Jüdisches Puppentheater für Kinder

Das jüdische Puppentheater „bubales“ kommt am Montag, 9. Dezember, und Dienstag, 10. Dezember, zu Aufführungen in unsere Geschichtswerkstatt. Je Vormittag sind zwei Aufführungen für Grundschulkinder geplant. Weiter ...

Heidtorstraße 1
31547 Rehburg-Loccum

Tel.: 0 50 37 13 89
arbeitskreis@stolpersteine-rehburg-loccum.de

Suchen

Spendenkonto

Arbeitskreis Stolpersteine Rehburg-Loccum
Sparkasse Nienburg
IBAN: DE54 2565 0106 0036 1924 09
BIC: NOLADE21NIB

Kooperationspartner

Weitere Tipps

„Faktencheck zur NS Zeit für Schüler“
www.ns-zeit-hannover.de

Alte Synagoge Petershagen

www.synagoge-petershagen.de

Ehem. Synagoge Stadthagen

www.stadthagen-synagoge.de

Stiftung niedersächsische Gedenkstätten
pogrome1938-niedersachsen.de

Unser Arbeitskreis auf Youtube