„Transportiert und deportiert“

Vortrag von Gerd-Jürgen Groß am 8. Oktober 2014, Romantik Bad Rehburg

Innerhalb des Veranstaltungsprogramm zu unserer Ausstellung ‚Sie waren Nachbarn’ haben wir Gerd-Jürgen Groß gebeten, einen Vortrag zu gestalten. Kindertransporte und Deportationen sind das Thema dieses Vortrags gewesen. Groß ist der Autor des Buches ‚Sie lebten nebenan’, das sich mit deportierten und ermordeten jüdischen Menschen aus dem Landkreis Nienburg befasst.

Fünf Jahre recherchierte Groß, bevor er sein Buch veröffentlichte. Der Anstoß dazu, sagt er, sei ein Besuch der Gedenkstätte auf dem Bahnhof Berlin-Wannsee vor acht Jahren gewesen. Damals habe er festgestellt, dass an dem Tag, an dem er geboren wurde, ein Deportationszug von jenem Bahnhof in das Ghetto Theresienstadt startete. Für die seinerzeit 78-jährige Fanny Kirschbaum und ihren Bruder Sally, die in diesem Zug saßen, ließ er 2008 Stolpersteine verlegen. Fannys Geburtstag fällt mit dem von Groß zusammen. An ihrem Geburtstag wurde sie deportiert. Und es war ihr Geburtstag, als sie in Treblinka ermordet wurde.


Diese Recherche war für Groß der Anstoß, sich auch mit den Verfolgten im Landkreis Nienburg, wo der pensionierte Soldat jahrzehntelang in Gemeinderat und Kreistag als Kommunalpolitiker engagiert war, auseinanderzusetzen.

Das Manuskript seines Vortrags hat Gerd-Jürgen Groß uns zur Veröffentlichung auf unserer Website zur Verfügung gestellt.


Aus Platzgründen haben das Manuskript für Sie als pdf-Datei zum Herunterladen aufbereitet.

Vortrag Groß.pdf
Adobe Acrobat Dokument 88.4 KB
Zurück

Suchen

Kontakt

Sie haben Fragen? Sie haben Interesse? Sie wollen mitmachen? Wir freuen uns immer über Ihre Meinung!

 

Unsere E-Mail-Adresse: arbeitskreis@stolpersteine-rehburg-loccum.de

Weitere Tipps

Alte Synagoge Petershagen

Die Arbeitsgemeinschaft Alte Synagoge Petershagen bietet zahlreiche Veranstaltungen an, die sich mit der Spuren­suche, der Erinnerung und der Aufarbeitung der NS-Zeit beschäftigen:
www.synagoge-petershagen.de
und www.facebook.com/
synagoge.petershagen

Ehem. Synagoge Stadthagen

Auch der Förderverein der  ehemaligen Synagoge in Stadthagen bietet Veranstaltungen rund um die Verlegung von Stolpersteinen an:
www.stadthagen-synagoge.de